Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Der Bundeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft wird 2017 bereits zum 26. Mal ausgetragen. Bürgerschaftliches Engagement, Kreativität sowie Eigenverantwortlichkeit der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner stehen im Vordergrund des Wettbewerbs. Seit über 50 Jahren ist der Dorfwettbewerb ein Instrument für die Verbesserung der Lebensqualität und eine optimale Einbindung der Dörfer in ihre natürliche Umgebung. Die Auszeichnungen ehren vorbildliche Leistungen und das wertvolle Engagement der Menschen vor Ort. Ziel ist es, Anreize zu schaffen, um die Zukunft der Dörfer verantwortlich und nachhaltig mitzugestalten und weiterzuentwickeln.

Wolfgang Buhr, Inhaber des Planungsbüros Buhr, gehört der Bewertungskommission im Rahmen des Vorentscheids des Dorfwettbewerbs auf Kreisebene bereits seit 2002 an. Die im Landkreis Leer teilnehmenden Dörfer müssen sich zunächst für den Wettbewerb anmelden. An zwei Tagen im Sommer bereist dann eine in der Regel 8-köpfige Bewertungskommission die einzelnen Dörfer und bewertet diese auf der Grundlage der Kriterien Dörfliches Grün, Das Dorf in der Landschaft, Wirtschaftliche Entwicklung, Bauliche Gestaltung, Siedlungs- und Infrastruktur, Soziales und Kulturelles Leben, Historische Bausubstanz und Leitbild und lokale Agenda. Wolfgang Buhr bewertet das Dorf in der Landschaft.

„Das ehrenamtliche Engagement in der Bewertungskommission ist für mich eine Chance meine Heimat Ostfriesland mit seinen Dörfern und Bewohnern richtig kennenzulernen. Die halbstündigen Präsentationen der Orte sind immer wieder echte Highlights. Es berührt mich, wie die Dorfbewohner sich mit ihrem Ort indentifizieren und mit Elan, Freude und Fantasie eine lebenswerte Dorfentwicklung vorantreiben. Auch in diesem Jahr werde ich Ihnen auf dieser Homepage vom diesjährigen Wettbewerb berichten.“ (Wolfgang Buhr)

<<   Zurück zur Übersicht

By :
Comments : Off